Diözesantag der Vinzenz-Konfernzen

Home/Aktuelles/Diözesantag der Vinzenz-Konfernzen

Das Thema Wasser ist seit einigen Jahren buchstäblich in aller Munde. Insbesondere auch die aktuelle Dürreperiode in Europa zeigt uns, dass wir dem Thema Wasser zukünftig viel mehr Aufmerksamkeit schenken müssen. Die Vinzenz-Konferenzen in unserer Erzdiözese trugen diesem Anliegen mit ihrem Diözesantag Rechnung. Am Samstag, 3. September 2022 gab es deshalb einen Vortrag zum Thema im Gemeindezentrum St. Marien in Eickel. Referent war Herr Schlautmann vom Ruhrverband.

Er erläuterte insbesondere auch die Funktion der vielen Talsperren und ihre enorme Wichtigkeit für einen gleichmäßigen Pegel der Ruhr. Auch Bezüge zu den absehbaren Auswirkungen des Klimawandels auf unsere Regionen wurden hergestellt. Insgesamt wurde deutlich, dass das Thema Wasser uns in den nächsten Jahren voraussichtlich immer stärker beschäftigen wird und damit die am Gemeinwohl orientierte Arbeit des Ruhrverbandes.

Der Tag begann um 10 Uhr mit einem Gottesdienst in der St. Marien Kirche in Eickel. Anschließend folgte der Vortrag im benachbarten Gemeindezentrum. Der öffentliche Teil mit Vortrag und Austausch endete gegen 12:30 Uhr.

Der Tag wurde nach dem gemeinsamen Mittagessen für die Mitglieder der Vinzenz-Konferenzen mit der Mitgliederversammlung fortgesetzt. In dieser wurde auch der stv. Diözesanvorsitzende Dr. Dirk Lenschen in geheimer Wahl in seinem Amt bestätigt.

Bilder des Tages:

Quelle: Heinz Otlips, VK St. Marien Eickel

2022-09-07T16:25:53+02:00