Diözesantag der Vinzenz-Konferenzen

Home/Aktuelles/Diözesantag der Vinzenz-Konferenzen

Herzliche Einladung!

Ein Blick über den Tellerrand ist durchaus aufschlussreich. Das gilt auch für unseren Blick nach Österreich. Der Caritas kommt dort eine andere Rolle zu als bei uns.

In der Caritaslandschaft fallen die Vinzi-Werke auf. Vinzi gibt es in allen Varianten: VinziHaus, VinziBus, VinziNest, VinziSchutz, VinziDorf, VinziMed, VinziTel, VinziHelp, VinziLife, VinziShop, VinziTreff, VinziBett, VinziMarkt, VinziPort. All diese Vinzis setzen sich mit der Armut von Menschen auseinander. Ein wesentliches Ziel, das dabei verfolgt wird, ist die Überwindung von Obdachlosigkeit.

Gründer der VinziWerke ist Pfarrer Wolfgang Pucher, der der Gemeinschaft der Lazaristen (bei uns: Vinzentiner) angehört. Pfarrer Pucher steht uns auf unserem Diözesantag als Referent zur Verfügung. Dabei wollen wir angesichts seiner erfolgreichen Initiativen, die von vielen Ehrenamtlichen unterstützt werden, nicht in ehrfürchtige Starre verfallen, sondern wollen uns inspirieren und uns für unser Engagement anregen lassen. Wie können wir uns in unserer täglichen vinzentinischen Arbeit von der Not der Menschen ansprechen lassen, wie können wir die Armut wahrnehmen, aufspüren und ihr begegnen?

Auf einen anregenden Vortrag und Austausch freut sich Ihr Vorstand der Vinzenz-Konferenzen im Erzbistum Paderborn!

2019-04-08T12:04:50+01:00