Unterschriften auf den Weg nach Berlin

Home/Aktuelles/Unterschriften auf den Weg nach Berlin

Gleich vier SPD-Abgeordnete schalten sich in das Gespräch ein:
Hilde Mattheis (ganz links) ist Mitglied im Ausschuss für Gesundheit.
Ralf Kappschack (Mitte) hat schon in Witten bei einer Aktion der Caritas zum guten Sehen mitgemacht.
Zum Wahlkreis von Dirk Wiese aus dem HSK zählt auch Schmallenberg, die Kleinstadt mit den meisten Petitionsunterstützer/innen.
Martina Stamm-Fiebich ist sowohl Mitglied im Ausschuss für Gesundheit als auch stv. Vorsitzende im Petitionsausschuss.

 

 

 

 

Gespräche in Berlin mit Mitgliedern des Petitionsausschusses und Abgeordneten

 

 

 

 

Unterstützung für unser Brillenanliegen gibt es vom Berliner Büro des DCV in Person von Frau Dr. Elisabeth Fix (vorne). Bei der Abgeordneten Corinna Rüffer (rechts) stoßen wir mit dem Bemühen einer sozialgesetzlichen Verankerung der Brillenfinanzierung für Menschen mit kleinem Einkommen auf offene Ohren.

 

 

 

 

In Schmallenberg im Sauerland wurden besonders viele Unterschriften für die Brillenpetition gesammelt!
Ehrenamtliche der CKD, Bürgermeister Halbe und Caritas-Vorstand Peter Fuhrmanns gaben der Delegation von Vinzenz-Konferenzen und youngcaritas, die sich auf den Weg nach Berlin machte, um mit Mitgliedern des Petitionsausschusses zu sprechen, noch einmal Rückendeckung.

 

 


Über 500 Unterschriften kamen von der CKD Region Delbrück.

2018-03-23T08:38:17+00:00